[ meine kleine stadt ]
[mks] image-box Made with Antville Helma Object Publisher this marvelous idea has been  realized by dm42, thanks a lot.
 login   städte   wie das hier geht   suche   alo   bier   cloudscapes   domino   flora   gesichter   interieur   kreisverkehr   lomo   MdK   MdmwmT   pan-o-rama   schwarzweiss   streetart   ueberwach   antville 


bubo. reykjavik
9. Juli 2018 22:45:54 MESZ

www.google.com


p.m., 9. Juli 2018 22:59:38 MESZ

hiticeland.com


bubo, 9. Juli 2018 23:01:43 MESZ

kommentieren


bubo. reykjavik
23. Juni 2018 20:42:21 MESZ

kommentieren

Þúfa


bubo. reykjavik
12. Juni 2018 14:35:16 MESZ

die isländische variante des augustusmausoleums?


0000ff, 13. Juni 2018 00:26:58 MESZ

Tolles Foto.Wer dieses kleine Hügelchen nicht kennt, meint hier eine mit isländisch Moos überwucherte Stupa zu sehen.


gehweg, 13. Juni 2018 00:36:26 MESZ

kommentieren

Harpa


bubo. reykjavik
12. Juni 2018 14:25:47 MESZ

Harpa! 2013 hab ich da Kraftwerk live gesehen. Phänomenaler Klang!!!


Justin Time, 12. Juni 2018 21:47:24 MESZ

Das ist natürlich auch ein Grund zur Anreise


bubo, 12. Juni 2018 22:41:52 MESZ

kommentieren


bubo. reykjavik
9. Juni 2018 19:18:49 MESZ

Stark!!


gehweg, 10. Juni 2018 00:57:41 MESZ

kommentieren


bubo. reykjavik
7. Juni 2018 17:53:38 MESZ

kommentieren


bubo. reykjavik
2. Juni 2018 01:47:01 MESZ

Angenehm aufgeräumt.


kid37, 2. Juni 2018 18:36:03 MESZ

kommentieren


bubo. reykjavik
2. Juni 2018 01:03:42 MESZ

fast mks.antville.org


gehweg, 2. Juni 2018 17:50:01 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
5. Juli 2011 09:32:54 MESZ

Jaja, das Salzwasser…


sakana, 5. Juli 2011 09:36:09 MESZ

Stark.


kid37, 5. Juli 2011 10:53:17 MESZ

kommentieren


ulfur grai. reykjavik
9. Januar 2010 09:57:27 MEZ

Haha, sehr schön!
Hängt der an einem Faden oder mussten Sie ihn ein paar mal werfen, um das so hinzubekommen?


hr.gross, 9. Januar 2010 11:50:52 MEZ

Der Apfel ist hier das Pendel der Zeit, und die hängt oft an einem seidenen Faden.


ulfur grai, 9. Januar 2010 16:24:40 MEZ

Eine preiswürdige Installation.


Hella, 9. Januar 2010 17:41:02 MEZ

Schön.


the thilo, 9. Januar 2010 22:02:31 MEZ

Eine preisgünstige Installation.


rompe, 9. Januar 2010 22:12:15 MEZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
20. November 2009 09:52:30 MEZ

kommentieren

Am Tjörnin


petur_p. reykjavik
2. Oktober 2009 17:24:00 MESZ

Gut angelegt!


horstkiechle, 2. Oktober 2009 22:01:53 MESZ

Da geht was. Die pennen alle.


jeanluc, 3. Oktober 2009 09:50:11 MESZ

Eine hält Wache!
Was ist Ihr Plan?


the thilo, 3. Oktober 2009 19:24:06 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
29. September 2009 12:39:55 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
27. September 2009 04:59:13 MESZ

vierzehnhundert Kronen für Suppe und Salatbar?! Hyperinflation in Island?


instantflorian, 27. September 2009 13:59:11 MESZ

Im Gegenteil, das war schon immer so.


petur_p, 27. September 2009 14:35:57 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
24. September 2009 15:39:15 MESZ

Seltsame Riten dort.


hr.fuenfprozentfrau, 25. September 2009 06:47:01 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
24. September 2009 15:39:02 MESZ

nett


laute, 25. September 2009 01:13:20 MESZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
18. September 2009 16:50:57 MESZ

Wo sind denn die sonst da parkenden "Jeppis" geblieben? Schon alle gepfändet und stillgelegt und im Hafen geparkt für den Abtransport zu ausländischen Schnäppchenjägern?


ulfur grai, 18. September 2009 18:28:08 MESZ

kommentieren

Haltestelle


ulfur grai. reykjavik
3. Mai 2009 00:05:45 MESZ

kommentieren


hr.gross. reykjavik
21. April 2007 15:31:16 MESZ

bloggst du noch oder möbelst du schon?


sekunder, 21. April 2007 15:55:33 MESZ

Alolike...


the thilo, 21. April 2007 20:43:04 MESZ

Alohalike... (dacht ich erst)


hr.gross, 22. April 2007 09:48:36 MESZ

das waren noch Zeiten, als alo noch existiert hat


Pepino, 23. April 2007 20:16:19 MESZ

kommentieren

Für Frau Gaga und Herrn bakpoki, zum Erinnern.


petur_p. reykjavik
23. Januar 2006 04:55:36 MEZ

Toter-Wal-Denkmal


cursor, 23. Januar 2006 07:33:25 MEZ

Ach, der Herr bakpoki!
Das war eine schön lustige Zeit, bis er plötzlich verschwunden war von hier und Interieur.
Haben Sie noch Kontakt zu ihm?


the thilo, 23. Januar 2006 18:57:23 MEZ

kommentieren


petur_p. reykjavik
31. März 2005 03:18:27 MESZ

island ist abgebrannt


ghettofisch, 31. März 2005 10:10:24 MESZ

das tat bestimmt klasse!


bytebaby, 31. März 2005 10:36:42 MESZ

Haben Sie sich auch das Siliciumzeugs ins Gesicht geschmiert? Und über die anderen gelacht, wie blöd sie aussehen, dann aber ganz schnell das eigene Gesicht wieder saubergemacht?


bakpoki, 31. März 2005 13:48:37 MESZ

Ja, ich hab mir das Zeug ins Gesicht geschmiert. Aber der Kollege hier im Bild behandelte sein Gesicht mit Lavaschlamm vom Boden. Das sah vielleicht blöd aus!


petur_p, 31. März 2005 18:51:02 MESZ

empfohlen für sentimentales erinnern: dr. klopfers schwefelbad (gibts in der apotheke)


g a g a, 31. März 2005 20:31:19 MESZ

Jeah, Kaffee mit Schwefelwasser aufbrühen war immer der Bringer!


bakpoki, 31. März 2005 20:43:37 MESZ

das kommt in der Nachbarschaft auch aus der Erde


schmerles, 31. März 2005 21:38:32 MESZ

Wir haben mit dem Gletscherschmelzwasser ausm Gullfoss (der heißt deswegen "gull" [gold], weil er soviele Sedimente mitbringt) Tee und Suppe gekocht.


petur_p, 31. März 2005 21:51:53 MESZ

Jaja, den Touris kann man's ja als Gold verkaufen, der wahre Grund für die Färbung ist bestimmt Schafspippi!
:-)


bakpoki, 31. März 2005 23:01:05 MESZ

das vergoldet herrn petur jetzt bestimmt die erinnerung.


g a g a, 31. März 2005 23:13:01 MESZ

Ich denk grad an das mitternächtliche Fußbad im Geysir, 12 km vom Gullfoss entfernt. Das war vielleicht heiß. Zum Glück spuckt der Geysir nur noch 2-3 mal am Tag.


petur_p, 31. März 2005 23:40:09 MESZ

Jetzt verwirren Sie mich: meines Wissens nach ist es schon ein paar Jahre her, dass der Geysir ausgebrochen ist (tut er doch nur noch bei Erdbeeben). Der Strokkur spuckt im Zehnminutentakt. Welche Quelle haben Sie also schlussendlich konterminiert?


bakpoki, 1. April 2005 01:11:33 MESZ

Es stimmt, der Geysir war viele Jahre ruhig. Laut unseren Büchern ist er das heute noch.
Aber im Jahre 2000 begann er nach seismischer Aktivität wieder zu arbeiten. Ich kann das bezeugen, denn wir campten 100m Luftlinie vom Geysir entfernt. Dieser spuckte zum Abendessen, beim Frühstück und beim Aufbruch zur Mittagszeit.


petur_p, 1. April 2005 01:59:42 MESZ

Jetzt bin ich neidisch. 2001 spuckte er schon nicht mehr. Wir hatten sogar versucht durch synchrones rumhüpfen ein Beben zu verursachen, jedoch ohne Erfolg.

(Warten Sie mal eine halbe Stunde vor dem Geysir auf einen Ausbruch, bis das Schlauerchen der Reisegruppe irgendwo nachliest, dass das Dingens eh nur noch bei Beben ausbricht... ...gibt 'nen Lacher)


bakpoki, 1. April 2005 08:38:13 MESZ

Jetzt muß ich aber was klarstellen: Ich war 2003 beim Geysir, sogar übernacht, und wir haben ihn doch einige Male in Aktion erlebt. Aber beim Geysir versammelt sich fast keiner mehr. Eine riesige Gruppe stand um den Strokkur, Kamera schon vorfokussiert, Countdown im Kopf, als plötzlich der Geysir 50m dahinter zu spucken beginnt. Glauben Sie, da hätte sich einer von denen umgedreht, geschweige denn er wäre hingegangen?
Ich sag Ihnen was, wenn man drei Stunden lang dasitzt und immer wieder dasselbe Spiel erlebt: Bus kommt, Strokkur spuckt, Bus fährt - Mensch, da können Sie sich vorstellen, wie wir uns gefreut haben, als der Geysir auch nur halb so hoch spritzte.
Ach, das Areal hat noch mehr zu bieten. Können Sie sich noch an blesi erinnern, das leuchtend blaue Wasserbecken?


petur_p, 1. April 2005 12:52:24 MESZ

Ähh... 2003 war ich zwar auch wieder auf der Insel, aber eben im Landesinneren... hm. Bestimmt sind wir uns wo über den Weg gelaufen!
Zum Geysir: da sieht man wieder mal, dass in Reiseführern manchmal auch Mist steht. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das blaue Becken nicht wahrgenommen habe. Aber den Litli Geysir!


bakpoki, 1. April 2005 20:15:54 MESZ

ich habe den großen geysi im letzten august besucht und er ist in bewegung gekommen. es stimmt, wie die anderen schon sagen, das interessiert kein schwein, weil sie ihn in ihrer nicht-erwartung gar nicht mehr richtig beachten. er macht keine so große springbrunnenfontäne wie strokkur, aber auch schön. ich habe seinen kleinen zarten ausbruch festgehalten.
hier


g a g a, 1. April 2005 21:17:31 MESZ

Ich bin ganz verzaubert von Ihrem Fotoalbum! Und auch von Ihrem Norwegenalbum! Können Sie da was besonders empfehlen? So zum wandern? Da gehts bei mir nämlich den Sommer hin...


bakpoki, 1. April 2005 21:55:18 MESZ

ich bin ja leider nicht so eine norwegen-spezialistin. mein ziel war bei dieser reise vor allem das walforschungszentrum am nordpolarmeer auf andoya. die fjorde sind überall schön und kleine wasserfälle gibt es auch überall. ich habe ein paar ausflüge gemacht, aber eben nur in der region lofoten und vesteralen. die gegend um kiruna hat mich aus dem zugfenster ungeheuer beeindruckt. berge wie große gebackene brotlaibe. sehr pittoresk. da möchte ich nochmal hin. ich bin ja tatsächlich mit dem zug bis zum nördlichsten bahnhof von europa in narvik gefahren. von berlin aus. eine lange lange fahrt durch schweden und dann ganz oben in lappland links abbiegen und bei riksgränsen über die grenze.
ich kann ihnen eines sagen, was sie auf keinen fall machten sollten: eine fahrt mit der hurtigrute. das ist ein sterbenslangweiliges rentnerschiff ohne die originelle aura, die man sich erhofft. können sie komplett vergessen. ich bin eine etappe von zwei stunden mitgefahren, in den trollfjord. der fjord ist herrlich, aber die situation ist einfach blöd. man ist eingesperrt auf dem langweiligen schiff inmitten gelangweilter pensionäre. ich muß gras und steine anfassen können, sonst ist es wie urlaub im schaufenster. gehnse mal schön wandern. kann man gar nix falsch machen.
(p.s. freut mich natürlich, wenn sie die bildchen mögen...)


g a g a, 1. April 2005 22:21:40 MESZ

Jo, das klingt aber auch ganz fein, was Sie da gemacht haben. Auf Brotlaiben wandern klingt gut! Ich werde mich mal nach speziellen Anforderungen an das Schuhwerk erkundigen (z.B. Mehlbeständigkeit etc.).

DANKE!!!


bakpoki, 1. April 2005 23:09:17 MESZ

Sehr schöne Fotos, Frau gaga,
auch Ihre Buttons gefallen mir gut mit der Handschrift. Darf ich Ihnen dazu einen Tip geben? Wenn sie die statt als JPG als GIF speichern, brauchen sie weniger Platz, was aber wichtiger ist: dann haben sie keine Artefakte mehr und sehen somit viel sauberer aus.

Sollte ich mal die Negative scannen, werde ich Ihnen beiden mal den blauen blesi zeigen.


petur_p, 1. April 2005 23:51:40 MESZ

ja! zeigen sie uns auch ihren blesi, meinen haben sie dann ja schon gesehen.
wenn die gifs noch leichter sind, wären es unter 1,23 kb... sozusagen speicherkapazitätstechnisch im nicht mehr wahrnehmbaren bereich für mich - aber ich bin für alle möglichen hinweise immer dankbar und offen! (als kleine dilettantin)


g a g a, 2. April 2005 01:23:43 MESZ

kommentieren

Erst links, dann rechts kucken, dann gehen...


bakpoki. reykjavik
30. März 2005 14:15:43 MESZ

spannendes Bild


blue sky, 30. März 2005 14:24:57 MESZ

Eine eigenartige Mystik. Cool!


the thilo, 30. März 2005 14:39:32 MESZ

"Der Mann der zu viel wusste"

drüben lauern die schwarzen Riesenamöben


rollinger, 30. März 2005 14:56:17 MESZ

Bitte nicht überamöbisieren! :-)


bakpoki, 30. März 2005 15:45:31 MESZ

blöder Platz für ne menschliche Sonnenuhr...


fox, 30. März 2005 15:47:41 MESZ

Sehr exotisch, wenn man Reykjavik nicht kennt.


zeitblom, 30. März 2005 23:31:08 MESZ

jetzt mal ganz unter uns: reykjavik ist ungefähr so exotisch wie zehlendorf. (und ungefähr genauso groß)
(abgesehen von jenem wundervollen kleinen verrückten vulkan-kino)
hab gerade leider keine deutschland-deckende "adrette stadtteile"-liste parat


g a g a, 31. März 2005 01:21:12 MESZ

*hh-bergedorf

ps: ein (sehr) schönes/gutes bild.


subway, 31. März 2005 14:17:33 MESZ

Ach, Sie meinen 100000-Seelendorf!


bakpoki, 31. März 2005 14:51:48 MESZ

kommentieren

Natürlich eindeutig Reykjavik (ich hatte mein Stativ vergessen).


bakpoki. reykjavik
23. März 2005 19:15:26 MEZ

klar wo sonst. schon beim landen wird hysterisch losgeknipst, könnte ja eine kleine elfe dabei sein...


g a g a, 23. März 2005 21:19:52 MEZ

da konnte wer seine camera nicht bändigen (alkohol im spiel?).


callmeismael, 23. März 2005 21:29:25 MEZ

nur so zum trost:

sie sind nicht alleine.

(geht auch ausm wohnzimmer, natürlich längst nicht soo toll wie ihres)


g a g a, 23. März 2005 23:16:04 MEZ

Man sagt bei uns daher zu Promill auch Umdrehungen. Und da schien ich ein paar Umdrehungen gehabt zu haben...


bakpoki, 23. März 2005 23:29:06 MEZ

vastehevastehe


g a g a, 23. März 2005 23:55:04 MEZ

So schön hatte ich mir Island dann doch nicht vorgestellt.


kid37, 24. März 2005 00:01:14 MEZ

herr kristof, sie sprechen isländisch?


g a g a, 24. März 2005 01:30:03 MEZ

Reykjavik geht sogar noch: Rauchbucht. Husavik ist dann übrigens die Hausbucht (kann man Weight- ähh pardon- Whalewatchen). Aber sonst ist die Sprache, wie das Land sehr bizarr! Und sehr reizend zugleich!


bakpoki, 24. März 2005 09:30:16 MEZ

kommentieren